Sonnensegel – Sonnenschutzsegel

Das Sonnensegel – Ein flexibler, perfekter, textiler Sonnenschutz für den Außenbereich!

Sonnensegel eine besonders aktuelle und moderne Form von Sonnenschutz und gleichzeit auch wiederum die älteste Art wie man sich vor der Sonne schützt.

sonnensegel_01_bigSonnensegel sind ein perfektes textiles Sonnenschutz-Bauwerk für Garten und Terrasse, es lässt relativ leicht integrieren.

 

 

 

 

 

 

Die älteste Form von Sonnenschutz deshalb, die Geschichte der Sonnenschutzsegel geht weit in die Antike zurück.

Eine sehr moderne Form weil Sonnensegel in den letzten Jahren eine besonders hohe Nachfrage in allen Farben und Formen erleben.

Google findet unter dem Suchbegriff Sonnensegel weit über 1.500.000 Einträge, für Sonnensegel, – ein beachtliches Angebot.

Keine Angst sie müssen nicht all diese Seiten durchsuchen, um etwas neuees über Sonnensegel zu erfahren, oder um die beste Lösung für ihren Garten oder Balkon zu finden, hierür genügen die ersten paar Seiten bei Google.

 

 

Sonnensegel planen

Zunächst sollte Sie sich Gedanken machen welche Anforderungen sie an das Sonnensegel nach Maß stellen.

– Wenn es nur etwas temporäres evtl. für das Freibad oder für ein kleines Gartenfest sein soll, dann genügen sicherlich die Planen die im Kaufhaus oder Baumarkt für kleines Geld angeboten werden.

– Wenn es aber dauerhaft von Frühjahr bis zum Spätsommer als Sonnenschutz für Terrasse und Garten aufgespannt wird, so ist es sinnvoll, sich ein paar Gedanken mehr darüber zu machen. Genauer gesagt, ihr Sonnensegel, ein textiles Bauwerk auch richtig zu planen, damit sie danach um so mehr Freude daran haben.

  • Standort
  • Fläche
  • Form
  • Befestigung
  • Wasserablauf – Gefälle
  • Pfostendimension
  • Befestigungsmaterial
  • Material für das Sonnensegel

Standort für Ihr Sonnenschutzsegel

Der Standort für Ihren textilen Sonnenschutz, ist in den meisten Fällen durch bauliche Bedingungen vorgegeben. Die Fläche des zu verschattenden Platzes vermutlich ebenfalls, bedenken Sie aber ein textiles Sonnensegel für außen kann man nicht in unbegrenzten Größen fertigen. Auf der anderen Seite soll das Sonnen(schutz)segel Sie hauptsächlich vor den Schattenseiten der Sonne schützen. Die Fläche des Segels darf also deutlich größer sein als der Platz den Sie verschatten wollen. Sonnensegelfläche bedeutet nicht gleich Schattenfläche, am einfachsten ist es, sich ein kleines Schnurgerüst zu bauen um zu sehen wie der Schatten fällt.

Somit stellt sich die Frage nach der Form des Sonnensegels, experimentieren Sie ein wenig mit dem Schnurgerüst, ein paar angespitzte längere Holzlatten dienen dabei als Pfostenersatz und schon bekommen Sie eine Vorstellung von der Form Ihres Sonnensegels als textiler Sonnenschutz für außen.

 

 

Regenwasser muss auf dem Sonnensegel rasch ablaufen

Besonders wichtig bei der Gesamtplanung des Sonnenschutzsegels ist der Wasserablauf bzw. das Gefälle das Sie für ihr Sonnensegel einplanen müssen. Es muss für einen besonders raschen Wasserablauf gesorgt werden, zu keiner Zeit darf es zu Bildung von sogenannten Wassersäcken kommen.

Planen Sie daher beim Ausfall für den Wasserablauf ca. 30 cm Gefälle pro Meter als Wasserablauf (bei 3 m Ausfall = 90 cm) ein. Was die Pfostendimension angeht so ist sie abhängig von der Größe des Sonnensegels, als Hersteller von Sonnensegeln und Onlinehändler beraten wir Sie natürlich lieber im Vorfeld über all diese Fragen bevor irgend etwas bei der Planung bereits schief gelaufen ist. Nehmen Sie das Angebot der kostenlosen Beratung an. Fehlplanungen sind unter Umständen schwer zu beheben und kosten unnötig Geld. – Ihr Geld –

Die unterschiedlichen Formen für Sonnensegel, oder den neuen Sonnensegeltyp bei Guenter Hofsaess.

 

sonnenseltyp_neu_galerie_01

 

Zum Sonnensegel Shop

Begriffe und Stichworte zum Sonnensegel:

Sonnensegel – Sonnenschutzsegel – textiler Sonnenschutz

Welches Material wird für die Sonnensegel – Sonnenschutzsegel verwendet

Hauptsächlich kommen Acryl-Markisenstoffe zur Anwendung.
Eine gute Alternative sind die SUNWORKER Polyestergewebe von Dickson-Constant durch das Gittergewebe ist eine besonders gute Durchlüftung möglich. Garantiert kein Wärmestau unter dem textilen Sonnenschutzsegel für den Außenbereich.

Vorteil das Gewebe ist gegen Verschmutzung weniger empfindlich als Acryl-Markisenstoff. Sonnensegel aus diesem Material sind leichte zu reinigen als Acryl-Markisenstoffe.

Nachteil da es sich um ein Gittergewebe handelt, ist der Regenschutz nicht gegeben.

 

 

Sonnenschutz Balkonverkleidung Markise Shop